Josta Riecke

  • Meine Bilder sollen aus dem Alltag herausführen.

     

    Ich hoffe auf

    ein Staunen und Verwundern

    ein Eintauchen

    in traumhafte Zwischenreiche

     

    Ich wünsche mir

    das unverbildete Sehen der Kinder

    kein Suchen nach Klischees

    keine Erwartungen genormter Inhalte

    keine Verwirrung durch Undefinierbares

     

    Meine Arbeiten tragen bewusst keine Titel.

    "tragen"

    Ein Titel hieße Bürde für das Bild

    und Belastung für den Schauenden.

     

    Ich wünsche mir die Offenheit im Blick.